Warum Anleger auf das 2-Milliarden-Volk bei Facebook setzen sollten

Diese Woche war es mal wieder soweit: Das weltweit führende Soziale Netzwerk Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027) hat seine Quartalszahlen bekannt gegeben. Überraschungen gab es dabei wie so oft auch. Für Anleger ist das ein Grund zur Freude.

Jeder zweite Internet-User ist bei Facebook. Ein besonderes Schmankerl der Facebook-Daten war bereits vorab bekannt geworden: Facebook hat mehr als 2 Milliarden Nutzer. Genau sind es per Ende Juni 2,01 Milliarden Nutzer. Davon nutzen 1,32 Milliarden das Netzwerk täglich. Die sogenannten DAUs (Daily Average Users) sind vor allem für die Werbeindustrie relevant, denn auf die muss die Werbung zugeschnitten sein. Zurück zum Facebook-Volk: Mit den rund 2 Milliarden Usern ist jeder zweite Internet-User bei Facebook. Mehr globale Präsenz hat nur Google.

Infografik: Facebook hat mehr Nutzer als China Einwohner | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Operativ läuft es auch. Wie so oft im Internet, sind die Angebote bei Facebook gratis. Bezahlt wird indirekt. Über die Preisgabe seiner Daten und Werbung. In letzterem Bereich ist Facebook der größte Google-Konkurrent. Daher sind Nutzerzahlen auch so wichtig – die Masse macht es eben.

Operativ konnte Facebook in den letzten drei Monaten überzeugen. Der Umsatz stieg um über 40 Prozent auf 9,3 Mrd. US-Dollar, während das EPS von 97 Cents auf 1,32 US-Dollar anwuchs. Analysten hatten in beiden Fällen deutlich weniger erwartet. Solche Überraschungen dürften wohl auch in Zukunft eher die Regel, denn die Ausnahme sein. Facebook ist einfach gut aufgestellt – auch durch seine Verknüpfung mit Instagramm und WhatsApp. Man sieht es auch am bisherigen Kursverlauf der Aktie…

Facebook-Chart: boerse-frankfurt.de

Auch wir können uns nicht entziehen. Waren wir früher skeptisch, was den Nutzen von Facebook angeht, sind wir heute deutlich positiver gestimmt. Neben Twitter (@boersenblogger) ist Facebook inzwischen ein wichtiger Kanal von uns geworden. Kennen Sie uns dort schon? Einfach liken!. Und wo wir gerade schon bei Facebook sind: Unser Quartalsmagazin marktEINBLICKE ist dort ebenfalls präsent. Die Seite finden sie hier.

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage

Ihre dieboersenblogger.de-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Facebook