Wo steht Netflix in 20 Jahren? Langfristanleger aufgepasst!

In dieser Woche hat Netflix (WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061) seinen 20. Geburtstag gefeiert. Glauben Sie nicht? Doch der Streaming-Anbieter ist tatsächlich so alt und hat einen erstaunlichen Wandel hinter sich. Wo steht Netflix aber im Jahr 2037?

Nichts ist so konstant wie der Wandel. Schaut man sich die derzeit teuersten und hipp bezeichneten Unternehmen der Welt an, fällt auf, dass sie allesamt einen mehr oder weniger großen Wandel durchgemacht haben. Was liegt also näher, als sich für die Langfristanlage genau solche Unternehmen herauszupicken, die bereits gezeigt haben, dass sie den Wandel erfolgreich managen können. Ein gutes Beispiel dafür ist Netflix.

Im Jahr 1997 wurde Netflix als Online-Verleih von DVDs gegründet. So weit, so langweilig. Doch im Jahr 2007 erkannten die Gründer, dass das Internet ihrem Sektor das Wasser abgraben wird und setzten daher auf das Streaming von Filmen. Doch auch damit gaben sich Reed Hastings und Marc Randolph nicht zufrieden. Im Jahr 2011 begannen sie eigene Serien und Filme zu produzieren. Das Kernstück des heutigen Netflix wurde geboren. Zusammen mit einer Internationalisierung begann der große (Börsen-)Erfolg.

Netflix-Chart: boerse-frankfurt.de

Nutzer lieben Netflix. So beeindruckend der Erfolg an der Börse war, so stark war parallel auch das Nutzerwachstum. Weltweit lieben frühere Fernsehzuschauer das Angebot von Netflix. Nirgends ist es so leicht, Lieblingsserien auf Knopfdruck zu sehen und noch dazu mit immer neuen Angeboten begeistert zu werden. Das geschieht nicht ohne Grund: Nichts bindet Kunden so sehr, wie regelmäßig überrascht und begeistert zu werden.

Infografik: Der Aufstieg von Netflix | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Technischer Wandel. Derzeit ist Streaming das Maß aller Dinge. Die Zahlen aus Deutschland verdeutlichen dies eindrucksvoll. Aber welche Trends in der Zukunft bestehen, weiß heute noch niemand. Umso wichtiger, dass ein Unternehmen technologisch immer am Puls der Zeit ist und rechtzeitig den Wandel angeht.

Infografik: Online-Videos boomen | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Fazit. Netflix ist auf Sicht von 20 Jahren eine sehr lukrative Anlage gewesen. Bereits die letzten zehn Jahre können sich sehen lassen. Und das nur, weil es das Unternehmen verstand, sich quasi neu zu erfinden. Aus dieser Perspektive heraus ist es wahrscheinlich, dass das Unternehmen auch in 20 Jahren, also im Jahr 2037 ein erfolgreiches Unternehmen – was auch immer dann das Geschäftsmodell sein wird. Voraussichtlich im Bereich Unterhaltung. Aber wer weiß das jetzt schon. Anleger sollten einfach auf das Management vertrauen und beobachten, welche Schritte gegangen werden. Anleger können nun die Aktien langfristig halten, oder im aktuellen Umfeld kurzfristig auf Rendite abzielen. Das funktioniert bei der aktuellen Seitwärtsbewegung mit einem Discount-Zertifikat, etwa diesem von Vontobel (WKN: VL3F3F / ISIN: DE000VL3F3F2).

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage

Ihre dieboersenblogger.de-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Netflix Inc.