Daimler (WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000) kann doch noch aufwärts – nach einer positiven Analystenempfehlung klettert die Aktie der Stuttgarter heute über 2% nach oben und deutet damit an, dass der bisherige 2017er-Abwärtstrend bald Geschichte sein könnte. Dafür wäre allerdings unter anderem ein Sprung über den GD200 bei 66,72 Euro erforderlich; wie die Chancen auf eine Erholung stehen, welche Kursziele dann möglich wären und wie ein solches Long-Tradesetup aussehen könnte, haben wir im aktuellen Video zusammengestellt.

Primequants
Ein Beitrag von Prime Quants

Prime Quants verfasst und veröffentlicht Finanzpublikationen für institutionelle und private Anleger, die ihre Börsengeschäfte selbst in die Hand nehmen möchten. Das angebotene Spektrum erstreckt sich von kostenfreien Markt- und Einzelwertanalysen über komplexe Research-Studien bis hin zu täglichen Prognosen und realen Trades. Weitere Informationen unter www.prime-quants.de. Dort erhalten Sie auch den kostenlosen Newsletter Market Mover.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Prime Quants / Pressefoto Daimler

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Die Börsenblogger um 12: DAX kommt nicht vom Fleck, Daimler & Co trumpfen trotzdem auf | Die Börsenblogger[Börsenblogger] Daimler – Abwärtstrend gestoppt? Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Daimler, BMW xx und Volkswagen xx. Dabei profitiert insbesondere Daimler xx von einem positiven Analystenkommentar. Die andere Automobilwerte ziehen […]