Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) steht vor einem kräftigen Ausbruch nach oben. Heute könnte das Signal fallen für einen erneuten Anlauf auf die 13.000-Punkte-Marke. Die Hoffnung auf die Steuerreform in den USA ist in der Lage, die Unsicherheit um die Koalitionsbildung in Deutschland zu überdecken. Einzelaktien wie die Versorger werden abgestraft, der Gesamtmarkt aber läuft weiter aufwärts.

Auch die Schwäche des Euro treibt den DAX weiter nach oben. Über dem Widerstand von 12.670 Punkten könnte der Index einen neuen Anlauf auf die 13.000-Punkte-Marke wagen. Während EZB-Chef Mario Draghi so klingt, als würde er das bestehende Anleihekaufprogramm auch 2018 fortsetzen wollen, scheint Janet Yellen erpicht darauf zu sein, die Zinsen trotz schwacher Inflation im Dezember anzuheben.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: CMC Markets / markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] Um 10: DAX vor kräftigem Ausbruch – 13.000 Punkte sind das Ziel Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei