„Die Wähler haben mich gewählt, weil sie Vorschullehrer, Polizisten und Krankenschwestern haben wollen, nicht um Autofabriken zu kaufen.“

Dieser Satz stammt leider nicht von einem deutschen Politiker, sondern von Maud Olofsson, der schwedischen Wirtschaftsministerin. Aber so viel Realismus über das was Politik leisten kann und muss, hat man leider immer noch viel zu selten. Und Opel wird aller Wahrscheinlichkeit nach – trotz aller Mühen, ähnlich wie Saab untergehen…

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: