Der deutsche Bundespräsident sagte vor einiger Zeit, die Welt sei aus den Fugen geraten. NYSEinstein Peter Tuchman würde mit ihm übereinstimmen. Doch der Markt lässt sich – wie ein Fels in der Brandung – offenbar durch nichts irritieren. Wie kann das sein und wie lange geht das noch gut? Unser Korrespondent berichtet von der Wall Street in New York.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: inside-wirtschaft.de / markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] NYSEinstein am 1.11.2017: „Wieso ist der Markt derart unabhängig von allen Geschehnissen?“ Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei