Bildquelle: markteinblicke.de

Mit einem neuerlichen Rallye-Schub ist der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) am gestrigen Mittwoch in den November gestartet – und hat dabei seine Bestmarke am vierten Handelstage in Folge verbessert: 13.489 Zähler stehen aktuell als Allzeithoch zu Buche! Auf Rekordniveau notiert nun auch der DAX Kursindex (WKN: 846744 / ISIN: DE0008467440), der ebenfalls gestern seinen bisherigen Höchstand vom 10. April 2015 bei 6.340 Punkten pulverisierte und auf das neue Top bei 6.393 Zählern kletterte. Das bedeutet:

Auf der Oberseite haben die Kurse – nach der erfolgreichen Rückeroberung des Februar-Aufwärtstrendkanals – jetzt zunächst freie Bahn, und mit der ebenfalls erneut haussierenden Wall Street im Rücken, könnte die Rallye schon heute in die nächste Runde gehen. Als Etappenziele bzw. Orientierung bieten sich dabei die runden Hunderter-Marken (13.500, 13.600 usw.) an, bevor im Bereich von 13.930 die obere Trendkanalbegrenzung den Notierungen Einhalt gebieten könnte.

Der Blick nach unten zeigt, dass sich die Unterstüzungen wieder einmal nach oben verschoben haben – als erster Halt sollte nun die 13.400er-Marke fungieren, zumal auf diesem Niveau mittlerweile auch die untere Trendkanalbegrenzung verläuft und hier somit eine Doppel-Unterstützung die Kurse auffangen sollte. Darunter würden die alten Tops bei 13.255/13.249, 13.145 und 13.095 als mögliche Bremsbereiche für einen – angesichts der aktuellen Trendstärke vermutlich zeitlich begrenzten – Rücksetzer in den Fokus rücken.

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

 

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] DAX-Analyse am Morgen: Kraftvoller Start in den November Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei