Bildquelle: markteinblicke.de

Nach einem starken Handelsauftakt und dem Sprung auf ein neues Allzeithoch musste der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) bis zum Dienstagmittag einige seiner Gewinne wieder abgeben. Ein Ende der insgesamt positiven Börsenstimmung scheint jedoch nicht in Sicht zu sein.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX 0,1% 13.480

MDAX +0,1% 26.951

TecDAX -0,8% 2.572

SDAX -0,5% 12.020

Euro Stoxx 50 -0,1% 3.679

Die Topwerte im DAX sind Münchener Rück (WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026), Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) und RWE (WKN: 703712 / ISIN: DE0007037129). Richtig interessant geht es im TecDAX (WKN: 720327 / ISIN: DE0007203275) zu. Während MorphoSys (WKN: 663200 / ISIN: DE0006632003) für das dritte Quartal 2017 deutliche Umsatzzuwächse melden konnte, fiel ein deutlicher Verlust an. Außerdem wird der Aktienkurs von Gewinnmitnahmen nach der jüngsten Kursrallye beim Biotechnologiewert belastet. Obwohl sich der deutsche Aktienmarkt insgesamt ganz gut aus der Affäre ziehen konnte, sorgten die deutlichen Kursverluste beim Indexschwergewicht Dialog Semiconductor (WKN: 927200 / ISIN: GB0059822006) dafür, dass der TecDAX insgesamt nach unten gezogen wurde. Anleger mochten den Ausblick beim schwäbisch-britischen Halbleiterkonzern und Zulieferer von Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) nicht.

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Dienstagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1564 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Montagmittag auf 1,1590 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8628 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Dienstagmittag uneinheitlich. Zuletzt war WTI mit 57,28 US-Dollar je Barrel 0,1 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel dagegen um 0,1 Prozent auf 64,02 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.276,53 US-Dollar je Unze (-0,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich kein klares ab, da sich die Futures unterschiedlich entwickeln:

Dow Jones Future +0,1% 23.513

NASDAQ100-Future -0,1% 6.310

S&P500-Future -0,0% 2.588

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] Die Börsenblogger um 12: Die Rekordjagd geht weiter, MorphoSys & Dialog Semiconductor mischen den TecDAX auf Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei