Bildquelle: markteinblicke.de

Der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) konnte die Lethargie der vorangegangenen Sitzungen auch gestern nicht abschütteln – nach einem richtungslosen Handel (Tagestief bei 13.345 und damit nur hauchdünn oberhalb der offenen Kurslücke, Tageshoch bei 13.420) ging der Index gerade einmal 3 Pünktchen über dem Vortagsschluss aus dem Handel. Nachbörslich schoben sich die Blue Chips zwar wieder an 13.400 heran, von einem Befreiungsschlag sind die Kurse aber (noch) ein gutes Stück entfernt.

Solange die 13.400er-Barriere nicht per Tagesschluss zurückerobert wird, bleibt die Gefahr eines Rücksetzers bestehen. Dabei gilt es vor allem, den Bereich um 13.341 Punkte im Auge zu behalten, da bei einem Rutsch unter diese Chartmarke die Schließung des Gaps vom Monatsanfang droht. Als Kursziele wären anschließend die Tops bei 13.255/13.249 zu nennen, wobei eine Etage tiefer bereits die nächste offene Kurslücke (13.186 – 13.133) und das Top bei 13.145 warten. Doch es finden sich auch Argumente für die Oberseite:

Gelingt der Sprung über 13.400 – und damit die Rückkehr in den 2017er-Aufwärtstrendkanal – eröffnet sich sofort Raum für einen schnellen Zwischensprint bis auf 13.440/13.489 Punkte. Darüber stellt sich den Kursen die 13.500er-Hürde in den Weg, bevor es zum Test des aktuellen Höchststands bei 13.526 kommen könnte. Für Bewegungspotenzial ist jedenfalls gesorgt, denn heute öffnen eine ganze Reihe von Unternehmen ihre Bücher, u. a. Münchener Rück (WKN: 843002 / ISIN: DE0008430026), Siemens (WKN: 723610 / ISIN: DE0007236101),Deutsche Telekom (WKN: 555750 / ISIN: DE0005557508), Commerzbank (WKN: CBK100 / ISIN: DE000CBK1001), adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0) und Continental (WKN: 543900 / ISIN: DE0005439004).

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] DAX-Analyse am Morgen: Die Unsicherheit bleibt Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei