Bildquelle: markteinblicke.de

Zum Ende der Woche hatte sich die Lage im DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) zunächst stark verdüstert. Allerdings konnte sich das wichtigste deutsche Börsenbarometer im weiteren Handelsverlauf erholt zeigen. Die DAX-Bullen wollen die runde Marke von 13.000 Punkten nicht verloren geben.

Das war heute los. In der Spitze stürzte der DAX heute um mehr als 1,6 Prozent auf 12.810 Punkte ab. Die gute Nachricht ist jedoch, dass Anleger wie in den Vortagen gewissermaßen zwei sehr unterschiedliche Tageshälften beobachten konnten. Zuletzt hatte der DAX früh deutlich zulegen können, um diese Gewinne bis zum Ende des Tages wieder abzugeben. Nun folgte am Nachmittag die große Aufholjagd, nachdem zunächst deutliche Kursverluste zu Buche gestanden hatten. Trotzdem überwiegt heute und in der gesamten Handelswoche die Enttäuschung. Schließlich setzte die Wall Street ihre Rekordjagd in den vergangenen Tagen fort, während DAX-Anleger immer noch auf Richtungssuche sind und auf eine Jahresendrallye hoffen.

Das waren die Tops & Flops. Am heutigen Freitag flog im DAX die Lufthansa-Aktie (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) den anderen deutschen Blue Chips deutlich davon. Die Aktie der Kranich-Airline legt in der Spitze um mehr als 3 Prozent an Wert zu. Grund dafür ist die wahrscheinlicher gewordene Erlaubnis der EU-Kommission für eine Übernahme von Air-Berlin-Firmenanteilen, nachdem der DAX-Konzern weitgehende Zugeständnisse gemacht hatte, um den Deal nicht zu gefährden.

Zu den schwächeren DAX-Performern gehörte heute dagegen die thyssenkrupp-Aktie (WKN: 750000 / ISIN: DE0007500001), nachdem sich ein Analyst nicht gerade optimistisch zu den Aussichten für den Stahl- und Technologiekonzern geäußert hatte. Der thyssenkrupp-Aktie bescherte dies zeitweise Kursverluste von bis zu 2,5 Prozent. Daneben gab auch die Aktie von Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) weiter nach. Bereits die ganze Woche war die Chip-Aktie aufgrund negativer Kommentare aus den USA am Ende des DAX zu finden gewesen.

Das steht am Montag und in der kommenden Woche an. Gleich zu Beginn der neuen Woche wird der sentix-Konjunkturindex für den Monat Dezember Anlegern einen Eindruck darüber verschaffen, wie es derzeit um die Konjunktur in der Eurozone bestellt ist. Das Highlight der Woche ist jedoch die Bekanntgabe der neuesten US-Arbeitsmarktdaten. Diese steht am Freitag auf dem Programm. Bereits am Mittwoch wird der ADP-Report eine gute Schätzung dazu abgeben, wie sich der Arbeitsmarkt in der weltgrößten Volkswirtschaft im Monat November entwickelt hat. Wie immer sind die offiziellen Daten der US-Regierung insbesondere in Bezug auf die weiteren Maßnahmen der US-Notenbank Fed wichtig.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2017 Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] DAX-Bullen geben sich kämpferisch, Lufthansa fliegt allen davon Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei