Bildquelle: markteinblicke.de

Endlich einmal hat sich die gute Stimmung an den US-Börsen auch hierzulande bemerkbar gemacht. Die Aussicht auf Steuererleichterungen für US-Konzerne bescherte dem DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) zu Beginn der neuen Woche deutliche Kursgewinne.

Das war heute los. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer kletterte zeitweise sogar über die Marke von 13.100 Punkten, nachdem Börsianer an der Wall Street die Steuerpläne der Republikaner feierten. Anders als die Gesundheitsreform hat die Steuerreform nun die wichtige Hürde US-Senat erfolgreich gemeistert. Noch vor Jahresende könnte das Gesetz Präsident Donald Trump zur Unterschrift vorgelegt werden.

Dieses Mal war die Aufbruchsstimmung auch hierzulande zu spüren. Möglicherweise haben wir den Auftakt für die diesjährige Weihnachts- bzw. Jahresendrallye gesehen. Zumal eine gute Stimmung in der US-Wirtschaft den US-Dollar tendenziell stärkt und den Euro gegenüber der US-Währung schwächt. Dabei war es gerade eine zu starke europäische Gemeinschaftswährung im Vergleich zum Greenback, die eine bessere Entwicklung an den europäischen Börsen zuletzt verhindert hatte.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX konnten sich heute der Gesundheitskonzern Fresenius (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604) und seine Dialyse-Tochter Fresenius Medical Care (FMC) (WKN: 578580 / ISIN: DE0005785802) in besonderer Weise hervortun. Während die FMC-Aktie in der Spitze um mehr als 5 Prozent zulegen konnte, ging es für die Fresenius-Anteilsscheine immerhin um rund 4 Prozent in die Höhe. Dabei war vor allem FMC der Treiber dieser positiven Entwicklung. FMC ist stark in den USA engagiert. Daher kam dem Wert die Euphorie rund um die US-Steuerreform in besonderer Weise zugute. Allerdings profitierte die FMC-Aktie auch von einer anstehenden Milliardenübernahme in der US-Gesundheitsbranche. Die Drogerie- und Pharmaziekette CVS (WKN: 859034 / ISIN: US1266501006) übernimmt den Krankenversicherer Aetna.

Deutlich schwächer schnitt im DAX heute die ProSiebenSat.1-Aktie (WKN: PSM777 / ISIN: DE000PSM7770) ab. Allerdings konnte sich das Papier aufgrund der guten Gesamtmarktstimmung von seinem Tagestief und einem zwischenzeitlichen Kursminus von knapp 2 Prozent deutlich erholen und ins Plus drehen.

Das steht morgen an. Hierzulande steht die Veröffentlichung einiger interessanter Einkaufsmanagerindizes auf dem Programm. Darüber hinaus werden die Daten zum Bruttoinlandsprodukt (BIP) in der Eurozone im dritten Quartal 2017 bekannt gegeben. Aus den USA erreichen uns wiederum die Daten zum ISM-Gesamtindex für das nicht-verarbeitende Gewerbe (November) und Zahlen zur US-Handelsbilanz.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2017 Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] US-Steuerreform kommt auch bei DAX-Anlegern gut an Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei