Bildquelle: markteinblicke.de

Gestern konnte sich der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) nach deutlichen Kursverlusten zeitweise wieder stabilisieren, zur Wochenmitte geht jedoch der Ausverkauf weiter. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer verliert am Mittwochmittag mehr als 1 Prozent an Wert und notiert unter der psychologisch wichtigen 13.000-Punkte-Marke.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -1,0% 12.918

MDAX -2,7% 26.250

TecDAX -1,0% 2.466

SDAX -1,0% 11.679

Euro Stoxx 50 -0,8% 3.541

Die Topwerte im DAX sind ProSiebenSat.1 (WKN: PSM777 / ISIN: DE000PSM7770), Deutsche Börse (WKN: 581005 / ISIN: DE0005810055) und Fresenius (WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604). Dabei kann sich die ProSiebenSat.1-Aktie als einziger Indexwert am Mittag in der Gewinnzone halten. Besonders interessant ist heute der Blick in den MDAX (WKN: 846741 / ISIN: DE0008467416). Dort stürzt die Aktie von Steinhoff International (WKN: A14XB9 / ISIN: NL0011375019) um mehr als 60 Prozent in die Tiefe. Nun muss der Chef des Möbel-Konzerns wegen eines Bilanzskandals gehen. Im Fall von Borussia Dortmund (WKN: 549309 / ISIN: DE0005493092) warten Anleger wiederum auf den heutigen Abend. Für den einzigen an der Börse gelisteten Fußballverein Deutschlands geht es um die Rettung der Europacup-Saison.

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Mittwochmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,1825 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Dienstagmittag auf 1,1847 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8441 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Mittwochmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 57,29 US-Dollar je Barrel 0,3 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,2 Prozent auf 62,56 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.269,03 US-Dollar je Unze (+0,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,5% 24.107

NASDAQ100-Future -1,3% 6.236

S&P500-Future -0,8% 2.622

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] Die Börsenblogger um 12: DAX – Von einer Jahresendrallye keine Spur, Steinhoff stürzt ab Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei