Bildquelle: Pressefoto Nordex

Noch ist es nur eine Momentaufnahme. Die Erholungsrallye der Nordex-Aktie (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) ist wenige Tage alt. Nach der Horror-Performance der vergangenen Monate ist es jedoch positiv zu sehen, dass das im TecDAX (WKN: 720327 / ISIN: DE0007203275) gelistete Papier die Wende eingeleitet hat. Vor allem, wenn weitere Erfolgsmeldungen hinzukommen sollten.

Jetzt konnte der Hamburger Windturbinenhersteller vermelden, dass ein Auftrag für die Errichtung von zwei Windparks in der Region Apulien eingetütet werden konnte. Insgesamt liefert der Hersteller dreizehn Turbinen seiner Baureihe N131 auf 84 Meter hohen Stahlrohrtürmen nach Italien. Zudem ist der Service der Anlagen im Lieferumfang enthalten. Die Errichtung wird im dritten Quartal 2018 starten.

Nordex-Chart: boerse-frankfurt.de

FAZIT. Der ganz große Wurf ist es noch nicht. Es ist aber immerhin ein Anfang. Ein Kursplus von fast 15 Prozent in wenigen Tagen kann sich mehr als nur sehen lassen. Allerdings gilt es auch den langanhaltenden Abstieg zuvor zu berücksichtigen. Zu berücksichtigen ist auch das schwache Marktumfeld für Windturbinenhersteller, das im kommenden Jahr laut Nordex-Prognose anhalten soll. Zumindest kann man jedoch sagen, dass sich einige Anleger gefunden haben, die auf einen Turnaround bei Nordex wetten wollen.

Wer mutig ist und von einer weiteren Erholung der Nordex-Aktie ausgeht, kann mithilfe passender Hebelprodukte, wie diesem HVB Mini Future Bull (WKN: HW91S0 / ISIN: DE000HW91S05) sogar überproportional von steigenden Kursen profitieren. Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte, wie dieser HVB Mini Future Bear (WKN: HW8B6E / ISIN: DE000HW8B6E3).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Nordex

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei