Bildquelle: markteinblicke.de

Die Aktienmärkte sind im gesamten Jahr 2017 trotz aller politischer Unsicherheiten und Krisenherden in der Welt gestiegen. So ist es nicht verwunderlich, dass sich auch das erneute potenzielle Aufflackern des Katalonien-Konflikts nicht groß auf die Börse auswirkt.

Bei den Parlamentswahlen errangen die Parteien die Mehrheit, die sich für eine Abspaltung von Spanien einsetzen. Lediglich der Euro kam daraufhin etwas zurück. Aber auch diese Bewegung dürfte nur von kurzfristiger Dauer sein. So halten sich die Investoren vor dem langen Weihnachtswochenende zurück und der Deutsche Aktienindex trudelt langsam aber sicher aus dem Handel.

Auch in den drei Handelstagen der letzten Woche des Börsenjahres dürften sich die Bewegungen am deutschen Aktienmarkt in Grenzen halten. Damit wird die Entscheidung über den nächsten Trend im DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) wohl auf den Januar vertagt. 12.800 Punkte nach unten und 13.200 Punkte nach oben sind dann die Grenzen des Seitwärtsbandes, die es zu beachten gilt. Fällt eine dieser Marken nachhaltig, dürfte dies Volatilität in den Markt bringen.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: CMC Markets / markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] DAX geht ruhig in die Weihnachtspause – Euro kommt etwas zurück Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei