Bildquelle: markteinblicke.de

Was für ein Jahr für die Aktie von Wacker Neuson (WKN: WACK01 / ISIN: DE000WACK012). Vor gut einem Jahr notierte das Papier an der Börse noch bei rund 12 Euro. Und jetzt? Jetzt sind es fast 30 Euro. Wacker Neuson hat sich bildlich mit seinen Kleinbaggern aus der Krise gegraben. Das Unternehmen macht derzeit offenbar alles richtig, zumindest sehen das die Märkte so.

Wacker-Neuson-Chart: boerse-frankfurt.de

Nun, die Weltkonjunktur läuft und davon profitiert Wacker Neuson mit seinen Baumaschinen, weil auf dem Globus fleißig gewerkelt wird an Straßen, Gebäuden oder sonst was. Die Zahlen für das dritte Quartal waren sensationell, auch Plusvisionen hatte [hier] darüber berichtet. Der Betriebsgewinn wurde fast verdoppelt und das Periodenergebnis kletterte um 164 Prozent…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei