Hella-Aktie: Lehrbuchmäßiger Ausbruch mit Dynamik

0
Bildquelle: Pressefoto HELLA

Gestern hatte Plusvisionen über eine spannende charttechnische Situation bei ADVA Optical Networking berichtet. Allerdings ging es da um einen Anstieg nach einer Bodenbildung. Bei der Aktie von Hella (WKN: A13SX2 / ISIN: DE000A13SX22) verhält es sich etwas anders, aber nicht minder aussichtsreich. Die Aktie des Automobilzulieferers konsolidierte seit Mitte September auf hohem Niveau. Vorangegangen war ein schöne Aufwärtsbewegung seit Jahresbeginn 2017. Nun erfolgte der lehrbuchmäßige Ausbruch – mit Dynamik – nach oben und die Aktie erreicht zugleich ein neues Rekordhoch.

Hella-Chart: boerse-frankfurt.de

Die Optimisten für die Hella-Aktie dürfen somit schon mal ein breiteres Lächeln aufsetzen. Sowohl der Ausbruch als auch das neue Hoch sind starke Long-Signale, getreu dem Motto: Es gibt kaum etwas an der Börse, dass mehr Käufer anlockt als steigende Kurse…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto HELLA


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here