Die Börsenblogger um 12: DAX-Anleger schauen weiter auf den starken Euro, Nordex sorgt für Verwunderung

1
Bildquelle: markteinblicke.de

Die Wall Street hat ihre kleine Verschnaufpause trotz der Sorgen am Anleihemarkt sehr schnell überwunden und ist zu ihrer beeindruckenden Rekordjagd zurückgekehrt. Der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) kommt jedoch auch am Freitag nicht vom Fleck. Man muss fast schon froh sein, dass der deutlich erstarkte Euro keine Kursverluste auslöst.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX +0,1% 13.219

MDAX +0,3% 26.942

TecDAX -0,1% 2.646

SDAX +0,1% 12.296

Euro Stoxx 50 +0,2% 3.602

Die Topwerte im DAX sind adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0), ProSiebenSat.1 (WKN: PSM777 / ISIN: DE000PSM7770) und Vonovia (WKN: A1ML7J / ISIN: DE000A1ML7J1). Interessant ist auch der Blick auf den Hamburger Windturbinenhersteller Nordex (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554). Dieser vollzieht im noch jungen Jahr 2018 einen beeindruckenden Turnaround. Beim kalifornischen Elektrowagenbauer Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014) weiß man dagegen nicht, ob die ambitionierten Ziele jemals erreicht werden.

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Freitagmittag deutlich gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,2128 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Donnerstagmittag auf 1,2017 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8322 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Freitagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 63,47 US-Dollar je Barrel 0,1 Prozent teurer, der Preis für die Nordseesorte Brent stieg ebenfalls um 0,1 Prozent auf 69,10 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Gewinnzone und lag bei 1.332,28 US-Dollar je Unze (+0,5 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein positiver Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Plus befinden:

Dow Jones Future +0,4% 25.649

NASDAQ100-Future +0,2% 6.737

S&P500-Future +0,2% 2.775

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here