Bildquelle: Pressefoto Wirecard

Wieder einmal war Wirecard (WKN: 747206 / ISIN: DE0007472060) das Ziel einer Short-Attacke. Ein völlig unbekannter und höchst fragwürdiger sogenannter Research-Dienst mit dem seltsamen Namen Southern Investigative Reporting Foundation stellt das Geschäftsmodell des erfolgreichen Zahlungsabwicklers in Frage.

Wirecard-Chart: boerse-frankfurt.de

Und schon stürzte die Aktie in der Spitze rund 15 Prozent ab. Zum Glück setzte die Börse dann den Handel aus, um den Irrsinn zu stoppen. Nach Wideraufnahme beruhigte sich das Geschehen schnell und die Aktie erholte sich deutlich. Zum Ende des gestrigen Dienstags-Handel stand aber trotzdem noch ein Minus von knapp vier Prozent. Die enorme Volatilität zeigt sich am Tageshoch bei 110,35 Euro und dem Tagestief bei 95,30 Euro – bei sehr hohen Handelsumsätzen…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto Wirecard

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Wirecard: Die nächste Gelegenheit | marktEINBLICKEWirecard: Die richtige Antwort! | marktEINBLICKEWirecard: Das hört wohl nie auf... | marktEINBLICKE Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] ISIN: DE0007472060) bleibt ein sehr beliebtes Ziel von Short-Attacken. Jetzt war es wieder so weit. Die Aktie des Zahlungsabwicklers aus Aschheim bei München stürzte […]

trackback

[…] Trotz zwischenzeitlicher Short-Attacken, hat sich nichts an unserer positiven Einstellung gegenüber der Wirecard-Aktie geändert. Bisher […]

trackback

[…] Wirecard hatte vor gar nicht allzu langer Zeit wieder einmal mit einer Short-Attacke zu kämpfen. Doch auch davon sollte sich das Papier schnell erholen. Unter anderem, weil Wirecard […]