Bildquelle: markteinblicke.de

Am Dienstag durften sich Anleger am deutschen Aktienmarkt noch über ein frisches Allzeithoch im DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) freuen. Zwei Tage später ist von dieser Euphorie kaum noch etwas übriggeblieben.

Das war heute los. Nach den gestrigen Kursverlusten sah es am heutigen Donnerstag zunächst so aus, als könnte sich der DAX stabilisieren. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer drehte sogar kurzzeitig in die Gewinnzone. Ein erneut sehr starker Euro und ein schwacher Handelsauftakt an der Wall Street sorgten jedoch für deutliche Kursverluste. Dabei hätten Investoren angesichts erfreulicher Konjunkturdaten und einer anhaltend lockeren Geldpolitik der EZB Grund zur Freude gehabt.

Die Stimmung in den deutschen Chefetagen ist auch zu Jahresbeginn hervorragend. Dies teilte das ifo Institut mit. Der ifo Geschäftsklimaindex kletterte im Januar auf 117,6 Punkte und damit ein neues Rekordhoch. Optimistisch zeigten sich auch die deutschen Verbraucher. Der GfK-Konsumklima-Index bleibt auf einem hohen Niveau. Zudem bleibt auch in Sachen Geldpolitik alles beim Alten. Die EZB rechnet weiterhin damit, die Leitzinsen auch lange nach dem Ende des laufenden Anleihekaufprogramms auf ihrem Rekordtief bleiben werden. Und trotzdem fand heute ein kleiner Ausverkauf statt.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX konnte die Linde-Aktie (WKN: A2E4L7 / ISIN: DE000A2E4L75) trotz des schwachen Gesamtmarktumfelds den größten Sprung hinlegen. Das Papier legte in der Spitze rund 5,5 Prozent an Wert zu. Grund für den Anlegerjubel war der Linde-Fusionspartner Praxair. Die US-Amerikaner legten starke Quartalsergebnisse vor. Außerdem wurde mitgeteilt, dass die anstehende Fusion in der zweiten Jahreshälfte 2018 abgeschlossen werden soll. Deutlich schlechter lief der heutige Tag dagegen für die Deutsche Post (WKN: 555200 / ISIN: DE0005552004). Die Aktie des Paketdienstleisters verlor zeitweise mehr als 3 Prozent an Wert. Anleger nahmen weitere Gewinne mit, nachdem sich die Aktie zuletzt stark entwickelt und neue Rekordstände erklommen hatte.

Das steht morgen an. Zum Ende der Woche dürften Anleger vor allem einige auf US-Konjunkturdaten schauen. Neben neuen Zahlen zu den Auftragseingängen werden auch die Daten zum Wirtschaftswachstum im vierten Quartal 2017 veröffentlicht. Zuletzt bewegte sich das BIP-Wachstum auf das Jahr hochgerechnet im Bereich von 3 Prozent. Einen ähnlichen Wert sollten wir auch für das Schlussquartal sehen. Auch die laufende Berichtssaison darf nicht vernachlässigt werden. Besonders interessant dürfte der Blick auf die neuesten Quartalsergebnisse des US-Konsumgüterkonzerns Colgate-Palmolive (WKN: 850667 / ISIN: US1941621039) werden.

DAX-Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DM1PGE / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DM161G.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2018

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] DAX entfernt sich weiter von seinem Rekordhoch – Linde & Praxair dürfen trotzdem jubeln Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei