Bildquelle: markteinblicke.de

Endlich einmal präsentiert sich der Euro etwas schwächer. Allerdings kann der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) dies nicht nutzen. Stattdessen verbucht das wichtigste deutsche Börsenbarometer am Montagmittag leichte Verluste. Auch weil die Wall Street einen schwächeren Wochenauftakt haben könnte.

Die Lage an der Frankfurter Börse:

DAX -0,2% 13.315

MDAX -0,1% 27.005

TecDAX +0,4% 2.676

SDAX -0,5% 12.526

Euro Stoxx 50 -0,2% 3.641

Die Topwerte im DAX sind Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039), Linde (WKN: A2E4L7 / ISIN: DE000A2E4L75) und ProSiebenSat.1 (WKN: PSM777 / ISIN: DE000PSM7770). VW profitiert insbesondere von einem positiven Analystenkommentar.  Interessant ist auch der Blick in die zweite Reihe. Nachdem Wirecard (WKN: 747206  / ISIN: DE0007472060) jüngst wieder einmal das Opfer einer Short-Attacke wurde, legte das TecDAX-Unternehmen neue Zahlen vor.

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de
DAX long DAX short
WKN TD731H TR01ZC
Basispreis 10.544,6029 Pkt. 16.010,3274 Pkt.
Knock-out-Barriere 10.544,6029 Pkt. 16.010,3274 Pkt.
Einlösungstermin open end open end
Hebel 4,79 4,9
Kurs (29.1.18 11:57) 27,77 EUR 27,18 EUR

Ein Blick auf Devisen und Rohstoffe:

Der Eurokurs ist zum Montagmittag gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete 1,2423 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs letztmals am Freitagmittag auf 1,2436 US-Dollar festgesetzt – der US-Dollar kostete damit 0,8041 Euro.

Die Ölpreise zeigten sich am Montagmittag im Minus. Zuletzt war WTI mit 66,10 US-Dollar je Barrel 0,2 Prozent günstiger, der Preis für die Nordseesorte Brent fiel um 0,3 Prozent auf 70,11 US-Dollar je Barrel. Der Goldpreis notierte in der Verlustzone und lag bei 1.347,43 US-Dollar je Unze (-0,3 Prozent). An der New Yorker Wall Street zeichnet sich vorbörslich ein schwacher Handelsauftakt ab, da sich die Futures im Minus befinden:

Dow Jones Future -0,2% 26.564

NASDAQ100-Future -0,3% 7.008

S&P500-Future -0,3% 2.866

Einen kompakten Überblick über die wichtigsten Themen der Presse- und Bloglandschaft finden Sie in unserer Presseschau.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] marktEINBLICKE um 12: DAX kommt nicht vom Fleck, Wirecard und die Short-Attacken Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei