Bildquelle: markteinblicke.de

Die positiven Tendenzen vom vergangenen Freitag wurden zum Start in die neue Woche ziemlich zügig wieder beiseite gewischt, denn der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) notierte gestern nahezu ausschließlich im negativem Terrain. Das Intraday-Top (13.370 Punkten) lag dabei nur hauchdünn über dem Vortagsschlusskurs, während es im Tief bis auf 13.275 zurückging. Per Saldo gab der deutsche Leitindex 0,1% ab – und damit die erste Unterstützung bei 13.339 Zählern auf.

Am Euro hat es diesmal aber nicht gelegen, denn der verlor gegenüber dem US-Dollar ebenfalls; vielmehr scheint es, als ob sich die Anleger aktuell nicht so recht aus der Deckung wagen wollen. Dabei sind die Kursziele sowohl auf der Ober-, als auch auf der Unterseite klar abgesteckt. Nach oben bremsen weiterhin die alten Zwischen-Tops bei 13.339, 13.425 und 13.526 einen Vorstoß aus, wobei erst mit einem Sprung über das Rekordhoch aus der Vorwoche frische Kaufsignale in den Markt kämen.

Auf der Unterseite rückt derweil die massive Doppel-Unterstützung im Bereich der 13.200er-Marke wieder in den Fokus (Vorbörse: 13.228 Punkte). Sollte der DAX unter diese Schwelle UND die knapp darunter liegende November-Abwärtstrendgerade abrutschen, wäre der jüngste Rallyschub wohl zunächst passé. Stattdessen müsste dann mit einem ersten Test der oberen Kante des 85-Punkte-Gaps vom 04. Januar gerechnet werden, das erst unterhalb der wichtigen 13.000er-Schlüsselstelle geschlossen werden würde.

Trading-Idee

steigend (Call)

fallend (Put)

WKN

DM6V9D

DM3VVB

Basispreis

12.113,63

14.725,18

Knock-out-Schwelle

12.113,63

14.725,18

Letzter Handelstag

endlos

endlos

Hebel

11,75

8,78

Kurs1)

11,35

15,19

1)Uhrzeit: 30.01.2018 08:33:59

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] DAX-Analyse am Morgen: Anleger bleiben in Deckung Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei