Bildquelle: markteinblicke.de

Nachdem das deutsche Leitbarometer gestern über weite Strecken auf Kurs lag und in der Spitze bis auf 13.268 Punkte kletterte, gaben die Blue Chips ihre Gewinne auf den letzten Metern wieder aus der Hand. Zur Schlussglocke rutschte der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) dabei erneut unter die wichtige 13.200er-Marke und ging mit einem Minus von 0,1% aus dem Handel. Immerhin – für den Januar steht damit ein Plus von gut 2% zu Buche – und noch geben sich die Bullen nicht geschlagen.

Wie schon am Dienstag, hielt sich der DAX nämlich (wenn auch nur hauchdünn) oberhalb der November-Abwärtstrendgeraden UND wieder können die Kurse vorbörslich (aktuell 13.254) Boden gutmachen und die 13.200er-Schlüsselstelle zurückerobern. Allerdings sollte sich die festere Auftakttendenz nun auch im regulären Handel bestätigen, damit eine schnelle Erholung bis an den nächsten markanten Widerstand bei 13.339 Punkten initiiert werden könnte. Gelingt auch dort der Break, hätten die Notierungen im Anschluss Platz bis zum nächsten Bremsbereichen bei 13.425 bzw. 13.526 Zählern.

Heißt es aber auch am ersten Handelstag des neuen Monats wieder „Erholung? Pustekuchen!“, würde unterhalb von 13.150 Punkten (hier verläuft heute die November-Abwärtstrendgerade) ein Rücksetzer bis 13.063 (obere Begrenzung der Kurslücke) bzw. 13.050 Zähler (Volumenspitze) drohen. Wichtig zu wissen: Der DAX würde das offene Gap erst bei 12.978 Punkten wieder schließen.

Trading-Idee

steigend (Call)

fallend (Put)

WKN

DM6V9D

DM3VVB

Basispreis

12.115,39

14.722,46

Knock-out-Schwelle

12.115,39

14.722,46

Letzter Handelstag

endlos

endlos

Hebel

11,35

8,88

Kurs1)

11,62

14,88

1)Uhrzeit: 01.02.2018 08:22:38

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

TEILEN

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] DAX-Analyse am Morgen: Bullen geben sich noch nicht geschlagen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei