Bildquelle: Pressefoto Deutsche Börse AG

Man könnte den Eindruck gewinnen, wenn man die Marktkommentare in den vergangenen Tagen zum DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) und seinen großen und kleinen Geschwistern sowie zur weitläufigeren Index-Verwandtschaft so liest. Dabei … richtig … der DAX ist um 1.000(!) Punkte gefallen. Drama! Aber richtig ist auch, dass dies lediglich einem Rückgang von gut sieben Prozent entspricht.

DAX-Chart: boerse-frankfurt.de

Nun gut oder schlecht, es könnte auch noch mehr daraus werden. Schuld an der „Kurs-Misere“ sei die Zins-Wende, vielleicht werden aber auch noch andere Gründe nachgeliefert…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto Deutsche Börse AG

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
RolfD.[Börsenblogger] Haben wir schon Crash? Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
RolfD.
Gast
RolfD.

Dirk Müller: Wir laufen auf den größten Crash zu, den die Geschichte jemals gesehen hat!

http://aktien-boersen.blogspot.de/2018/02/dirk-muller-wir-laufen-auf-den-groten.html