Bildquelle: markteinblicke.de

Exakt vor einem Monat hatten wir uns zuletzt mit der Lufthansa Aktie (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) [hier klicken] beschäftigt. Damals notierte das Papier oberhalb der 30-Euro-Marke im Bereich des Rekordniveaus. Heute ist der Titel knapp zehn Prozent billiger. Dazu hat natürlich die Marktschwäche der vergangenen Tage erheblich beigetragen. Heute verschärfte nun ein Analyst von Kepler Cheuvreux die Entwicklung, nachdem er den Titel auf Reduce abgestuft hat.

Lufthansa-Chart: boerse-frankfurt.de

Seine Begründung: Er sieht nach dem Tarifabschluss für das Bodenpersonal die Sparziele des Konzerns in Frage gestellt, da nun die zuletzt stark steigende Profitabilität Begehrlichkeiten bei den Beschäftigten und den Zulieferern weckt…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / markteinblicke.de


1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here