Bildquelle: markteinblicke.de

Wurden der Volatilitätsindex VIX gezielt manipuliert und damit die Kursverluste in der vergangenen Woche ausgelöst? Die Informationen des Whistleblowers in den USA sind ein heißes Eisen. Denn die Korrektur wurde maßgeblich dadurch verschärft, dass sich der VIX vergangenen Montag schlagartig verdoppelte. Hätte es den Anstieg in diesem Ausmaß nicht gegeben, wären auch die Kursverluste am Aktienmarkt nicht so stark ausgefallen. Das bedeutet aber auch, dass Fondsmanager den Rückgang nun zum Einstieg nutzen könnten.

Der Future auf den Dow Jones (WKN: 969420 / ISIN: US2605661048) ist heute Morgen über den Widerstand bei 24.767 Punkten geklettert, wodurch sich technisch weitere 120 Punkte Potenzial ergeben. Sollten nun, etwa bei guten Einzelhandels- und Inflationsdaten am Nachmittag, auch die 24.950 Punkte überwunden werden, wären weitere 320 Punkte Kursgewinn möglich.

Der Deutsche Aktienindex steht technisch erneut schwächer da als der Dow Jones. Hier gilt zwar erneut, dass die Flut am Ende alle Boote hebt, aber der DAX (WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008) notiert unter 12.390 Punkten nach wie vor im bärischen Terrain. Im Ausland wird die politische Lage in Berlin mit Argusaugen verfolgt. Technisch betrachtet ist der DAX im Vergleich zu den großen Indizes an der Wall Street das schwarze Schaf in der Familie.

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: CMC Markets / markteinblicke.de

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
[Börsenblogger] Um 10: DAX macht weiter Boden gut – Dow Jones mit Kaufsignal Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei