Bildquelle: Pressefoto The Linde Group

Schöne 7 Euro will Linde (WKN: A2E4L7 / ISIN: DE000A2E4L75) nach seiner Hauptversammlung am 3. Mai 2018 an seine Aktionäre je Anteilsschein ausschütten. Bezogen auf die alte Linde-Aktie (WKN: 648300 / ISIN: DE0006483001) entspricht das einer Dividenden-Rendite von aktuell stattlichen 4,0 Prozent. Bezogen auf die (neue) Linde-Aktie zum Umtausch sind es immerhin noch 3,8 Prozent.

Linde-Chart: boerse-frankfurt.de

Zu dieser Senationsdividende kommt es durch den wahrscheinlichen Zusammenschluss mit Praxair: Linde zahlt eine Dividende von 3,90 Euro für das vergangenen Geschäftsjahr und 3,10 Euro für die drei kommenden Quartale des laufenden Geschäftsjahrs, um die Linde-Aktionäre auf eine Stufe mit den Praxair-Anteilseignern zu heben, die im Angelsächsischen ihre Quartalsdividende bekommen.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto The Linde Group

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: