Bildquelle: Pressefoto K+S AG

Russlandpeitsche. Beast from the East. Europa ist eingefroren, Deutschland auch. Da braucht es natürlich viel Salz auf den Straßen und Gehwegen, um der Dauerglätte etwas entgegenzusetzen. Womöglich ist K+S (WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888) ein Kälteprofiteur.

K+S-Chart: boerse-frankfurt.de

Das Unternehmen könnte es brauchen, durchläuft es doch gerade recht fade Zeiten: Der schwierige Kali-Markt und das Platzen des einst so praktischen Kali-Kartells hat die Gewinne einbrechen lassen. Was macht der versierte Manager in einem solchen Fall? Richtig, er kündigt einen strategische Neuausrichtung des Konzerns an. Aber im vergangenen Herbst war die Enttäuschung doch groß als die Neuausrichtung doch ziemlich klein ausfiel.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Pressefoto K+S AG


5 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here