Bildquelle: markteinblicke.de

Der Winter verabschiedet sich so langsam aus Deutschland. Es wird Zeit sich um die warme Jahreszeit und den Urlaub Gedanken zu machen. Im laufenden Jahr haben laut Tourismusanalyse der Stiftung für Zukunftsfragen 46 Prozent der Menschen in Deutschland die Absicht zu Verreisen. Populärstes Reiseziel der Befragten mit fester Reiseabsicht ist Deutschland. Aber es gibt noch andere interessante Ergebnisse.

Urlaub im eigenen Land. Wie viele andere Nationen auch, reisen die Deutschen inzwischen am liebsten innerhalb Deutschlands. Beliebte Reiseziele sind neben Nord- und Ostsee vor allem die Alpen. Im Ranking der einzelnen Bundesländer sticht Bayern 2017 ganz klar als Gewinner heraus. Lieferten sich Bayern und die Ostsee früher knappe Kopf-an-Kopf-Rennen, so konnte Bayern die Ostsee in der Saison 2017 deutlich abhängen. Doch auch Mecklenburg-Vorpommern hat trotz des größeren Abstands zu Bayern im Jahresvergleich an Beliebtheit hinzugewonnen: Während im Jahr 2016 nur 6,9 Prozent das Bundesland als Reiseziel wählten, waren es 2017 7,5 Prozent.

Infografik: Deutschland ist Reiseziel Nummer 1 | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Deutsche Urlaube kurz und knapp. Laut der Studie unternahmen 2017 rund 58 Prozent der Bundesbürger eine Urlaubsreise von wenigstens fünf Tagen Dauer – das ist ein Prozentpunkt mehr als 2016. Dabei dauert eine Reise im Schnitt 13 Tage (2016: 12,9 Tage). Die Reisedauer stieg damit auf ein 10-Jahres-Hoch. 1.193 Euro pro Person gaben die Bundesbürger dabei für ihren Urlaub aus (2015: 1.166 Euro) – das ist ebenfalls ein neuer Höchstwert.

Italien und Spanien dominieren. Kreuzfahrten sind bei den Deutschen inzwischen beliebte Alternativen zum klassischen Hotelurlaub. Warum auch nicht? Man kommt an die unterschiedlichsten Orte und muss dennoch nicht umziehen, sondern kann entspannt reisen und den Urlaub genießen. Egal ob als Single, Paar oder Familie. Für jeden Reisetypen gibt es die passenden Schiffe. Diese Landen jedoch am Ende meist in den selben Häfen, wie die folgende Grafik zeigt. Italien und Spanien sind mit den Häfen von Civitaveccia (Hafen bei Rom) und Barcelona neben dem britischen Southhampton die Lieblingshäfen in Europa.

Infografik: Wo die meisten Kreuzfahrer in See stechen | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

FAZIT. Kreuzfahren sind eine beliebte Art Urlaub zu machen. Wer seinen persönlichen Return on Investment einfahren möchte, sollte sich einmal in diesem Zusammenhang die Aktien der AIDA-Mutter Carnival (WKN: 120071 / ISIN: GB0031215220) oder des Reisekonzerns TUI (WKN: TUAG00 / ISIN: DE000TUAG000) ansehen. Übrigens beleuchten wir in der nächsten Magazin-Ausgabe (ab 9.4.18 am Kiosk) das Thema Kreuzfahrten ausführlich…

In diesem Sinne,
weiterhin viel Erfolg bei der Geldanlage und beim alltäglichen Lebensgenuß

Ihre marktEINBLICKE-Gründer
Christoph A. Scherbaum & Marc O. Schmidt

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: