DoorDash sieht noch mehr Chancen

Der Essenslieferdienst DoorDash profitiert nicht nur von seiner starken Stellung in den USA, sondern auch von der Ausweitung seines Geschäfts auf Berieche wie Lebensmittel.

(Bildquelle: Unsplash / Marques Thomas

Als die weltweite Corona-Pandemie tobte waren die Menschen in ihren eigenen vier Wänden gefangen. Es herrschte ein regelrechter Boom bei Unternehmen, die diesen Menschen Essen nach Hause brachten. Nach COVID-19 ist es um viele der Branchenvertreter jedoch ruhig geworden, nicht so im Fall von DoorDash (WKN: A2QHEA / ISIN: US25809K1051).

DoorDash expandiert

DoorDash konnte zuletzt ein anhaltend starkes Wachstum an den Tag legen. Im vierten Quartal 2023 wuchs die Zahl der Bestellungen um 23 Prozent. Auch beim Wert der Bestellungen und den konzernweiten Erlösen wurden deutliche Steigerungen erzielt. Der Ausblick fiel zwar etwas konservativ aus, doch damit bietet sich auch die Möglichkeit, für positive Überraschungen zu sorgen.

Dem Unternehmen kommt seine Stärke im US-Markt zugute. Außerdem wird auch abseits des Bereichs Essenslieferungen expandiert. Im jüngsten Quartalsbericht stellte das Management heraus, dass man über das ganze abgelaufene Jahr aggressiv in die Verbesserung der Angebote investiert und neue Produkte und Funktionen eingeführt habe, und dies bei Verbesserungen mit Blick auf die Fixkosten.

DoorDash-Aktie: Börse Stuttgart

Der adressierbare Markt wird größer

Entsprechend optimistisch zeigen sich auch einige Analysten mit Blick auf die weitere Entwicklung. Benchmark-Analyst Mark Zgutowicz hat die Coverage von DoorDash mit einem „Buy“-Rating und einem Kursziel von 165,00 US-Dollar aufgenommen. Der Analyst sieht weiteres Potenzial, da der Essenslieferdienst in Bereiche wie die Lieferung von Einkäufen und Lebensmitteln vorstoßen würde.

Der adressierbare Markt würde für das Unternehmen „geografisch und vertikal“ größer werden. Wells Fargo-Analyst Ken Gawrelski hebt das Kursziel für DoorDash von 100,00 auf 125,00 US-Dollar an, bestätigt aber die „Equal Weight“-Einschätzung. Hervorgehoben wird das beständige Wachstum des US-Marktes. Zudem seien die Q2-Schätzungen des Unternehmens konservativ.

Das marktEINBLICKE-Fazit

Auch nach Ende der weltweiten Corona-Pandemie und dem Ende der Lockdowns scheint DoorDash weitere Wachstumsmöglichkeiten identifizieren zu können.

Anleger, die gehebelt auf Kurssteigerungen bei der Aktie von DoorDash setzen wollen, können mit einem Mini-Future Long (WKN: MG0CCQ / ISIN: DE000MG0CCQ5) überproportional von einem Anstieg des Aktienkurses profitieren.