Bildquelle: Evotec AG

Nach längerer Konsolidierung, erst der kräftige Kursrückgang im Oktober/November 2017, dann die ausgedehnte Seitwärtsbewegung bis eben, könnte nun wieder Schwung in den Kurs der Evotec-Aktie (WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809) kommen.

Evotec-Chart: boerse-frankfurt.de

Es geht um eine Open Innovation F+E-Plattform im Bereich von Infektionskrankheiten mit Sanofi. Klingt sperrig, könnte aber Evotec im ersten Halbjahr eine Einmalzahlung in Höhe von 60 Millionen Euro und eine signifikante langfristige finanzielle Unterstützung von Sanofi bringen…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / Evotec AG

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Evotec-Aktie: Und wieder ein Kaufsignal | marktEINBLICKE Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] Verhandlungen mit dem französischen Pharmakonzern Sanofi zum Aufbau einer von Evotec geführten „Open Innovation“-Plattform zur Erforschung und Entwicklung von Medikamenten gegen Infektionskrankheiten zu führen, für […]