Bildquelle: Pressefoto adidas

Wenn ein DAX-Wert mehr als zwölf Prozent binnen Tagesfrist zulegt, dann muss schon etwas ganz Besonderes passiert sein. So war das auch bei Adidas (WKN: A1EWWW / ISIN: DE000A1EWWW0). Vorstandschef Kasper Rorsted meldete ausgezeichnete 2017er-Daten.

adidas-Chart: boerse-frankfurt.de

Mit einem Umsatzplus von 15 Prozent auf 21,2 Milliarden Euro und einer operativen Marge von stolzen 9,8 Prozent lagen die Herzogenauracher klar über den Erwartungen der Analysten. Dann folgte die Ankündigung einer Dividenden-Erhöhung um 0,60 auf 2,60 Euro, was ebenfalls so nicht erwartet war. Und schließlich folgte noch ein überaus zuversichtlicher Ausblick, der vor allem eine weiter steigende Profitabilität in Aussicht stellte. Und schon war der stolze Kursanstieg perfekt…

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / Pressefoto adidas

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei