Bildquelle: markteinblicke.de

Schon vor Monatsfrist [hier klicken] hatten wir auf die laufende Konsolidierung der Lufthansa-Aktie (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) hingewiesen. Dabei gingen wir davon aus, dass der Kranich-Titel im Bereich von 25/26 Euro einen Boden finden wird. Tatsächlich scheint aber schon knapp unter 26 Euro das Zwischentief erreicht gewesen zu sein.

Lufthansa-Chart: boerse-frankfurt.de

Denn die Lufthansa kann mit ausgezeichneten Zahlen glänzen. Dank der Air Berlin-Pleite folgen die Frankfurter einen neuen Rekordgewinn ein und wollen daran auch die Aktionäre partizipieren lassen. Vorstandschef Carsten Spohr kündigte eine Anhebung der Ausschüttung um rund 60 Prozent auf 0,80 Euro pro Anteilsschein an.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

RaumEin Beitrag von Wolfgang Raum von Plusvisionen.de

Wolfgang Raum ist bereits seit mehr als 25 Jahren im Kapitalmarkt-Journalismus tätig, derzeit als freier Wirtschafts- und Börsenjournalist für einige Börsenbriefe und Banken-Newsletter, aber auch als Blogger. Von 2005 bis Sommer 2014 arbeitete er als Chefredakteur für das ZertifikateJournal. Zuvor verantwortete er mehr als fünf Jahre den renommierten Börsenbrief des Anlegermagazins CAPITAL, die CAPITAL Depesche. Der Derivate-Experte, zugleich Fan von Nebenwerten und Emerging Markets, ist zudem ein gern gesehener Experte bei Fernseh- und Radio-Interviews.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Wolfgang Raum / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei