Bildquelle: DSI / Deutsches Schuhinstitut 2018

Das Frühjahr steht vor der Türe und wir sind froh, dass die Winterboots mit den dicken Profilsohlen und der Lammfell-Fütterung endlich mal wieder für einige Zeit im Schrank oder Keller verschwinden werden. Sie haben Ihren Dienst getan, aber jetzt ist Zeit für Abwechslung.

Wer sehnt sich nicht nach Schuhen mit leichten Sohlen in freundlichen Farben? Der Fuß bekommt seine Freiheit erst im Sommer zurück, während sich der Knöchel jetzt schon auf Luft zum Atmen freuen darf.

Die Trendvorschau des Deutschen Schuhinstituts hat für 2018 folgende Botschaften an die Männerwelt. Erstens: Light up! Und zweitens: Be cool!

Während einige jetzt sicher denken, cool bin ich ja schon, empfehlen wir trotzdem zum Weiterlesen, denn hier kommen die Trends, mit denen Sie schuhtechnisch fürs Frühjahr gewappnet sind:

Light up!

Leicht und hell – so laufen modebewusste Männer in den Business-Sommer. Die Trendfarbe Cognac wirkt mit Hand-Finish besonders edel. Lichte Sand- und Grautöne passen perfekt zum leichten Sommer-Anzug. Vielfalt bei den Modellen: neben schmalen Schnürern gewinnen Loafer (Slipper) und Monks (mit einem oder zwei Riemen und Schnalle) an Bedeutung, die stilecht barfuß getragen werden. Bis knapp unter den Knöchel reichende Chelseaboots (ohne Schnürung) und Desertboots (knöchelhoch mit Schnürung) bleiben modisch auf Kurs. Individuelle Akzente setzen Perforationen oder dezente farbige Applikationen.

Be cool!

Sneaker für Männer zeigen eine ungeahnte Vielfalt. Vom Sport inspirierte Extralight-Modelle aus hoch elastischem Material in Melange-Optik kommen ohne Schnürung aus. Retro-Tennis-Optiken machen bei Casual-Styles aus gewaschenem Canvas oder cleanem Nappaleder in der Lieblingsfarbe Weiß das Rennen. Ob Bicolor, Haifischzahn- oder Streifen-Dessin – Leichtigkeit und Helligkeit sind bei den etwas dickeren Sohlen ein Muss. Beim Obermaterial gesellen sich zum Dauerbrenner Weiß jetzt verstärkt mittlere Blautöne und Oliv.

Bugatti
Lloyd
Ganter
Melvin & Hamilton
s.Oliver
Camel active
Alberto
Atelier Torino

Auch schuhverliebte Frauen dürfen sich auf die neuen Frühjahr-/Sommertrends 2018 freuen. Damit Sie unter den vielen schönen Schuhen die passenden für Sie finden, lesen Sie hier über die Top-Modelle 2018, die Sie dieses Jahr in Ihrem Schuhschrank haben sollten:

Slides, Loafer & Sabots

Pantoletten heißen jetzt Slides. Die femininen Schläppchen passen perfekt zu verkürzten Hosen und zu ausgestellten Röcken. Die Ausstattungen sind vielfältig: Schleifen, Glitzer, Denim, Satin, Fell, Federn, Perlen – die Fantasie kennt keine Grenzen. Breite Bandagen und dicke Sohlen oder Blockabsätze machen die Slides zum komfortablen Begleitern mit Sex-Appeal. Wenn die Tage wärmer werden, folgt nach dem Loafer (Slipper) der Sabot (Ferse offen). Zarte Farben, weiches Nubuk- oder Metallicleder sowie kleine Details sind die Erkennungsmerkmale der neuen Styles. Loafer & Sabots passen zur verkürzten Hose, aber auch zu Shorts und Röcken sowie Maxi-Kleidern.

Marc Cain
Flip Flop
Tom Tailor
Unisa
Melvin & Hamilton
Gabor

Sneak on!

Die Sneaker-Mania hält weiterhin an. Ob Hightech, Retro oder feminin-dekorativ, mit mehr Deko oder ganz clean – Sie haben die Qual der Wahl. Applizierte Blüten, Herzen, Perlen und Schleifen schmücken die sportlichen Styles. Satin- und Lurexsenkel erhöhen den Glam-Faktor. Metallics erhalten Konkurrenz von Lack und Canvas.

Mac
Dockers

Ballerinas Back-up

Eigentlich waren sie nie wirklich weg. Zum Sommer 2018 sind Ballerinas jedenfalls definitiv wieder mit von der Partie. Butterweiche Klassiker mit runden, verschlankten oder stylischen Karrée-Leisten stehen sportlichen Modellen auf flexiblen Sohlen gegenüber. Mit Prints, Glitter, Schleifen oder Spangen. Von Männern gehasst, aber Lieblinge der Frauen.

Wolkenwerk

Sandalen – sportlich oder feminin

Am liebsten luftig und bequem! Dieser Maxime folgen die neuen sportlichen Sandalen mit extraleichten Sohlen, Material-Mix, Matt-Glanz-Effekten und dezenten Applikationen. Feminin-elegante Sandalen zeigen sich mit T-Spangen oder Knöchelriemchen. Kleine Blockabsätze erhöhen den Modegrad.

Comma
Gabor

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Quelle für Text und Bilder: DSI / Deutsches Schuhinstitut 2018


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here