Closing Bell: Alphabet bricht den Bann

Microsoft, Intel, SNAP und Roku im Fokus

Die Google-Muttergesellschaft Alphabet (WKN: A14Y6H / ISIN: US02079K1079) etabliert erstmals eine Dividende und genehmigt damit einhergehend auch ein 70 Mrd. US-Dollar schweres Aktienrückkaufprogramm.

Der Ertrag und Umsatz lagen über den Zielen, angefacht auch durch den Cloud-Bereich. Auch bei Microsoft kann die Sparte die Wachstumsziele der Wall Street schlagen. Der Software-Riese konnte die Umsatz- und Ertragsziele schlagen.

Schlechte Karten hat weiterhin Intel. Vor allem die Aussichten für das angebrochene Quartal fallen auf breiter Front enttäuschend aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Markus Koch Wall Street / Opening Bell+: 360WallStreet *

*Werbung