Bildquelle: RIB Software

Häufig leiden Nebenwerte in besonderer Weise unter allgemeinen Marktturbulenzen. Nicht so im Fall des Bausoftwareherstellers RIB Software (WKN: A0Z2XN / ISIN: DE000A0Z2XN6). Die im TecDAX gelistete Aktie der Schwaben erreichte nach dem jüngsten Höhenflug sogar ein neues Allzeithoch. Genauso soll es weitergehen.

Anleger freuten sich im Fall des Spezialisten für Bau- und Architektursoftware über die jüngste Prognose und eine Kooperation mit Microsoft (WKN: 870747 / ISIN: US5949181045). Immerhin dem weltgrößten Softwarekonzern. Dies waren auch die Gründe, warum die Analysten bei Berenberg, das Kursziel für die RIB-Software-Aktie von 28,00 auf 40,00 Euro nach oben geschraubt haben, während das „Buy“-Rating bestätigt wurde.

Quelle: de.4.traders.com

Auch bei den Marktexperten bei Kepler Cheuvreux (Rating: „Buy“; Kursziel: 35,00 Euro) ist es die strategische Allianz mit dem US-Software-Giganten Microsoft zum Aufbau der weltweit ersten Vertikalen Cloud Plattform ‚MTWO‘ für das Bauwesen, die für einen optimistischen Ausblick in Bezug auf RIB Software sorgt.

RIB-Software-Chart: boerse-frankfurt.de

FAZIT. Die Kunden von RIB Software sind in den Bereichen Bauwirtschaft und Infrastruktur zu finden. Daher sollte das Unternehmen weiterhin von der positiven Entwicklung am Baumarkt profitieren. Außerdem sorgen die Themen Cloud Computing und Big Data im Softwarebereich für einiges an Potenzial. Egal, ob groß oder klein. Jeder kann ein Stück vom großen Kuchen abbekommen. Lediglich die hohe Bewertung der RIB-Software-Aktie mit einem 2019er-KGV von mehr als 50 könnte Investoren abschrecken. Im Technologiebereich wirkt die Bewertung dann aber auch nicht mehr ganz so einschüchternd.

Wer nun statt eines Direktinvestments sogar überproportional von Kurssteigerungen der RIB-Software-Aktie profitieren möchte, sieht sich am besten entsprechende Hebelprodukte (WKN: TR2VY9 / ISIN: DE000TR2VY93) auf der Long-Seite an. Skeptiker und Shorties können mit passenden Short-Produkten (WKN: TR2XT3 / ISIN: DE000TR2XT31) dagegen auf fallende Kurse setzen.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: RIB Software

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei