Bildquelle: markteinblicke.de

Am ersten Tag der zweitägigen Fed-Sitzung konnte die Wall Street einen positiven Handelsauftakt verbuchen und damit dem lange Zeit kaum bewegten DAX ebenfalls einen Schub verleihen. 

Das war heute los. Das wichtigste deutsche Börsenbarometer konnte sich am heutigen Dienstag stabilisieren, nachdem die Aktienkurse hierzulande zu Wochenbeginn deutlich gefallen waren. Die positive Entwicklung ist umso erfreulicher, da mit den jüngsten ZEW-Konjunkturerwartungen enttäuschende Konjunkturnachrichten veröffentlicht wurden. Der entsprechende Index erlebte im März mit einem Stand von 5,1 Punkten einen überraschend deutlichen Rückgang. Ein Grund dafür dürften laut ZEW-Präsident Achim Wambach die Diskussionen rund einen Handelskrieg gewesen sein. Ein weiterer Belastungsfaktor: Der starke Euro.

Das waren die Tops & Flops. Im DAX konnte heute vor allem der Indexneuling Covestro (WKN: 606214 / ISIN: DE0006062144) eine starke Performance an den Tag legen. Die ehemalige Bayer-Kunststoff-Sparte profitierte vor allem von einem positiven Analystenkommentar. In der Spitze wurden Kurszuwächse von mehr als 3 Prozent beobachtet.

Einen weniger schönen Tag erlebte die Henkel-Aktie (WKN: 604843 / ISIN: DE0006048432). Die Aktie des Konsumgüterkonzerns verlor zeitweise mehr als 2 Prozent an Wert. Damit setzte sich die schwache Kursentwicklung der vergangenen Tage fort, nachdem Henkel einen verhaltenen Start in das Geschäftsjahr 2018 gemeldet hatte.

Das steht morgen an. Am Mittwoch geht die zweitägige Fed-Sitzung zu Ende. Erstmals hat Jerome Powell den Vorsitz. Am Markt wird damit gerechnet, dass die US-Währungshüter eine weitere Leitzinserhöhung verkünden werden. Noch wichtiger: Marktteilnehmer erhoffen sich Signale, wie viele weitere Zinsschritte in diesem Jahr folgen werden. Hierzulande dürften Anleger zudem auf das ifo Geschäftsklima für den Monat März schauen. Außerdem werden einige Einkaufsmanagerindizes veröffentlicht. Unternehmensseitig stehen BMW (WKN: 519000 / ISIN: DE0005190003) und Fuchs Petrolub (WKN: 579043 / ISIN: DE0005790430) mit ihren Geschäftsberichten für das Jahr 2017 und den Bilanzpressekonferenzen im Anlegerfokus.

DAX-Produkte für morgen.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DL88AS / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DM1YKW.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2018

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei