Bildquelle: Pressefoto Aixtron

Der auf die Halbleiterindustrie spezialisierte Anlagenbauer Aixtron (WKN: A0WMPJ / ISIN: DE000A0WMPJ6) konnte im Geschäftsjahr 2017 in die Gewinnzone zurückkehren. Anleger hatten dies honoriert und der Aixtron-Aktie zu einem steilen Anstieg verholfen. Am Mittwoch war die Party jedoch plötzlich vorbei. Warum nur?

Quelle: de.4.traders.com

Der jüngste Kursanstieg hat dazu geführt, dass die Aixtron-Aktie aus Sicht der Point & Figure Charttechnik kaufenswert ist. Allerdings hat dies auch dazu geführt, dass die Bewertung des TecDAX-Papiers inzwischen nicht mehr als günstig bezeichnet werden kann. Das 2019er-KGV liegt bei 57. Für das laufende Jahr liegt dieser Wert sogar bei 114. Für Schnäppchenjäger ist die Aixtron-Aktie derzeit wahrlich nichts. Die Bewertung ist auch ein Grund, warum die Analysten bei der Baader Bank weiterhin dazu raten, die Aixtron-Aktie zu verkaufen. Das Kursziel liegt bei 10,00 Euro. Damit wird dem Papier ein satter Kursrücksetzer um mehr als 40 Prozent zugetraut.

Aixtron-Chart: boerse-frankfurt.de

FAZIT. Wenn man sich die Bewertung der Aixtron-Aktie und das letztjährige Kursplus von mehr als 300 Prozent anschaut, ist es schwer zu glauben, dass das Papier aktuell noch Luft nach oben hat. Zumal das von Unsicherheiten geprägte Gesamtmarktumfeld nicht gerade Nebenwerte begünstigt. Die gute Nachricht ist, dass Aixtron noch lange nicht am Ende des Erholungsprozesses ist, so dass weitere Fortschritte im operativen Geschäft und Einsparungen in der lange Zeit sehr teuren Forschung und Entwicklung am Markt gewürdigt werden sollten.

Wer positiv eingestellt ist und sogar überproportional von Kurssteigerungen der Aixtron-Aktie profitieren möchte, schaut sich zum Beispiel passende Hebelprodukte (WKN: TR2R43 / ISIN: DE000TR2R439) auf der Long-Seite an. Für Aixtron-Shorties gibt es natürlich ebenfalls die passenden Produkte (WKN: TR2XSF / ISIN: DE000TR2XSF6).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Aixtron

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
0 Kommentatoren
Aixtron ist wieder da! | marktEINBLICKE Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
trackback

[…] bestätigt. Jedoch nichts wirklich spannendes. Zumindest nicht so spannend, um der immer noch ambitioniert bewerteten Aixtron-Aktie neues Kurspotenzial zu verleihen. Vor allem nicht in dem aktuellen, von […]