Auf vier Tage des Jahres sind die Händler meist besonders gespannt. Das sind die Tage, an denen die US-Notenbank tagt, neue Prognosen für den Zinspfad der kommenden Monate und Jahre veröffentlicht werden, und an denen anschließend eine Pressekonferenz stattfindet. So wie gestern Abend: Der neue Fed-Vorsitzende Jerome Powell nahm erstmals auf dem heißen Pressekonferenzstuhl Platz und stand Rede und Antwort. Und was er sagte, bewegte die Märkte ebenso wie die leicht geänderten Prognosen der US-Notenbank. Wieder einmal zeigte sich aber auch, dass es nicht so wichtig ist, was die US-Notenbank sagt, sondern eher, was die Mehrzahl der Marktteilnehmer zuvor erwartet hatte. Dies alles und welche Möglichkeiten der kurzfristigen Positionierung für Anleger eventuell interessant sein könnten, erfahren Sie in unserem heutigen X-perten-Video.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: Deutsche Bank

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei