Bildquelle: markteinblicke.de

Machmal helfen nur nur Sprichworte oder Songtexte, in diesem Fall von Rio Reiser und Ton, Steine, Scherben [man möge mir den Zusammenhang mit Börse verzeihen]: „Wenn die Nacht am tiefsten ist, dann ist der Tag am nächsten“. Sehr sehr düster sieht es derzeit bei der Südzucker-Aktie (WKN: 729700 / ISIN: DE0007297004) aus.

Südzucker-Chart: boerse-frankfurt.de

„Doch ich will diesen Weg zu Ende geh’n, und ich weiß, wir werden die Sonne seh’n! Von Wollen kann allerdings keine Rede sein, eher von Müssen. Und ja, die Sonne oder etwas Tageslicht würden Südzucker-Aktionäre gerne mal wieder sehen, schließlich ist der Südzucker-Kurs schon seit geraumer Zeit im Keller.

Auf www.plusvisionen.de geht es weiter…

SchummEin Beitrag von Thomas Schumm von Plusvisionen.de

Thomas Schumm ist Gründer und Herausgeber von Plusvisionen.de. Autor. Journalist. Früher auch: Reporter, Redakteur oder Chefredakteur. Seit 25 Jahren an der Börse. Bestimmt fast alles an der Börse gehandelt, was es so zu handeln gibt, jetzt aber ruhiger in dieser Hinsicht. Seit 20 Jahren publizistisch im Finanzbereich tätig. Begeistert von Wirtschaft und Börse.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Thomas Schumm / markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei