Während sich die Aktienmärkte momentan schwer tun, und auch einige Metalle wie Kupfer und Platin eher Frühlingsmüdigkeit zeigen, überraschte das schwarze Gold viele Investoren auf dem falschen Fuße. Zwar merkt dies der hiesige Autofahrer bis dato noch nicht so sehr, da der feste Kurs des Euro die Benzinrechnung in Schranken hält. Aber die Sorte Brent ist z.B. von gut 61 $/Barrel Mitte Februar still und heimlich auf ein neues Jahreshoch bei 71 $/Barrel geklettert.

Noch im Oktober wurde ein Fass Brent bei 54,50 $/Barrel gehandelt. Was sind die Gründe für die Rallye, welche Hindernisse könnten sich in den Weg stellen, und mit welchen Produkten können Anleger sich möglicherweise am Ölmarkt positionieren. Dies alles erfahren Sie in unserem heutigen X-perten-Video.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: Deutsche Bank

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei