Bildquelle: markteinblicke.de

Rechtzeitig vor dem langen Osterwochenende konnte sich der DAX nicht nur stabilisieren, sondern auch eine Aufholjagd starten und die psychologisch wichtige 12.000-Punkte-Marke zurückerobern. 

Das war heute los. DAX-Anleger durften sich über deutliche Kurszuwächse freuen. Bei einem Blick auf die vergangenen Wochen und Monate wird jedoch deutlich, dass sich Börsianer nicht zu sicher fühlen sollten. Die Stimmung kann schnell ins Negative umschlagen. Schließlich ist die Unsicherheit noch längst nicht aus dem Markt verschwunden. Negativschlagzeilen in Bezug auf einen Handelsstreit, das Personaldurcheinander im Weißen Haus oder die Probleme für Technologieunternehmen wie Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027) kommen am Markt gar nicht gut an sorgen relativ schnell für eine kalte Dusche.

Das waren die Tops & Flops. An der DAX-Spitze fanden sich heute insbesondere Automobilwerte wieder. Sie profitierten von Entspannungstendenzen im Handelsstreit zwischen den USA und China. Dabei konnte sich vor allem Volkswagen (WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039) hervortun. Die Aktie der Wolfsburger kletterte zeitweise um mehr als 4 Prozent in die Höhe, auch weil Anlegern ein Reuters-Bericht gefiel, wonach die Nutzfahrzeugsparte Trucks&Bus bald an die Börse gebracht werden soll.

Wesentlich schlechter verlief der heutige Tag dagegen für die Aktie des Gaseherstellers Linde (WKN: A2E4L7 / ISIN: DE000A2E4L75). Das Papier büßte in der Spitze mehr als 3 Prozent an Wert ein. Belastend wirkte sich ein Bloomberg-Bericht zu den Aussichten für die geplante Fusion zwischen Linde und dem US-Konkurrenten Praxair aus.

Das steht in der kommenden Woche an. Nach dem verlängerten Osterwochenende starten Anleger hierzulande erst am Dienstag in den Börsenhandel. In den USA wird dagegen bereits am Ostermontag gehandelt. Mit dem ISM-Index für das verarbeitende Gewerbe für den Monat März werden auch interessante Konjunkturdaten veröffentlicht. In Deutschland und in Europa geht es in Sachen Konjunkturdaten am Dienstag mit einigen Einkaufsmanagerindizes los. Darüber hinaus werden die deutschen Februar-Einzelhandelsumsätze veröffentlicht.

Am Mittwoch gilt es einmal mehr auf den US-Arbeitsmarkt zu blicken. Als Vorbereitung auf die am Freitag anstehende Veröffentlichung der offiziellen März-Arbeitsmarktdaten vonseiten der Regierung in Washington wird zur Wochenmitte zunächst der ADP-Report vorgestellt.

Gut zu wissen… In diesem Jahr fällt Ostern auf den 1. April und damit den Tag des Aprilscherzes. An Ostermontag wird hierzulande an den Börsen nicht gehandelt. Aus diesem Grund gibt es für Anleger gleich zwei verkürzte Handelswochen nacheinander.

DAX-Produkte für Dienstag.

DAX WAVE Unlimited Call, WKN: DS1RAL / DAX WAVE Unlimited Put, WKN: DM3Q2A.
Weitere DAX-Produkte gibt es hier.

Weitere Daten gibt es hier:


Dieser Beitrag ist eine Ausgabe des börsentäglichen Newsletters „Abend X-press – Das Beste zum Börsenschluss“. Er fasst die wichtigsten Fakten des Tages zusammen, nennt Tops & Flops und gibt einen kurzen Ausblick auf den nächsten Handelstag.
Zur kostenfreien Anmeldung geht es hier.

Disclaimer: © Deutsche Bank AG 2018

Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um eine Werbemitteilung. Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen keine Anlageberatung dar. Weitere, ausführlichere Angaben zu den Wertpapieren einschließlich der Risiken sind den jeweiligen Basisprospekten, nebst etwaiger Nachträge („Basisprospekte“) sowie den jeweiligen Endgültigen Bedingungen zu entnehmen. Der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen stellen das allein verbindliche Verkaufsdokument der Wertpapiere dar. Anleger können die Basisprospekte nebst den jeweiligen Endgültigen Bedingungen bei der Deutsche Bank AG, Mainzer Landstr. 11-17, 60329 Frankfurt am Main (Deutschland) kostenlos in Papierform und deutscher Sprache erhalten und unter www.xmarkets.de herunterladen. Alle Meinungsäußerungen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die sich ohne vorherige Ankündigung ändern kann.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei