Zwar ist noch nicht Herbst. Aber für die Dividendenjäger bricht die Erntesaison ja auch nicht im September an, sondern spätestens im April und Mai. Börsennotierte Unternehmen werden ihre Aktionäre hierzulande in den kommenden Wochen voraussichtlich mit hohen Gewinnausschüttungen erfreuen.

Treue Zuschauer unserer beiden X-Perten wissen aber seit ungefähr einem Jahr, dass eine Schwalbe keinen Sommer macht. Bzw. eine einmalig hohe Ausschüttung noch nicht zur Aufnahme in den erlauchten Adelskreis qualifiziert. Wer dem DividendenAdel-Eurozone-Index angehören möchte, muss nämlich mindestens vier verschiedene Kriterien erfüllen: Kontinuität, Ausschüttungsquote, Rendite und Wachstum. Was es damit genau auf sich hat und wie Anleger an der Kursentwicklung solider Dividendenzahler teilhaben können, erfahren Sie in unserem heutigen X-perten-Video.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: Deutsche Bank

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: