KI-Server-Boom haucht Dell neues Leben ein

Neben eine Erholung am PC-Markt blickt Dell Technologies auch mit Vorfreude auf das kommende Wachstum im Bereich KI-Rechenzentren.

(Bildquelle: unsplash / Its me Pravin)

Der zu Zeiten der Corona-Pandemie beobachtete Homeoffice-Trend hatte PC-Herstellern wie Dell (WKN: A2N6WP / ISIN: US24703L2025) einen Boom beschert. Als die Nachfrage abebbte, mussten neue Wachstumstreiber her.

Mehr Potenzial als bei PCs?

Wie gut, dass Ende 2022 mit ChatGPT ein KI-Hype ausgelöst wurde. Wenn es um das Geschäft mit KI-Rechenzentren ist auch Dell mit seinen Servern vorne mit dabei.

Zeitweise liefen die Erwartungen sogar etwas aus dem Ruder, sodass die Dell-Aktie seit Anfang 2024 zeitweise um mehr als 140 Prozent in die Höhe schoss. Entsprechend negativ fielen die kurzfristigen Marktreaktionen aus, als Dell im Zuge der jüngsten Vorlage der Quartalsergebnisse einen etwas enttäuschenden Ausblick geliefert hatte.

Aus Sicht von Citigroup-Analystin Asiya Merchant bleiben jedoch die Aussichten in den Bereichen Rechenzentren und Künstliche Intelligenz positiv. Daher bleibt es im Fall der Aktie von Dell Technologies beim „Buy“-Rating und einem Kursziel von 170,00 US-Dollar. Zumal Dell langfristig bei KI-Rechenzentren langfristig einen höheren Marktanteil als am PC-Markt erreichen wolle.