Bildquelle: markteinblicke.de

Man kennt das: Der Urlaub ist längst geplant, die Reise gebucht, doch plötzlich erwischt einen eine Krankheit. In diesen Fällen hilft eine Reiseversicherung. Für krankheitsbedingte Urlaubsabsagen gibt es von der Reiseversicherung eine Entschädigung. Was es dabei jedoch zu beachten gilt hat die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) nun zusammengefasst.

Vor allem sollte man laut GVI darauf achten, dass durch die Reiseversicherung nur „unerwartete schwere“ Erkrankungen gedeckt sind. Auf der sicheren Seite ist man zum Beispiel mit einer Bescheinigung der Reiseuntauglichkeit vonseiten eines Arztes. Im Fall von einer Krankheit bei Mitreisenden oder engen Familienangehörigen müssen wiederum andere Regelungen beachtet werden.

Quelle: Geld und Verbraucher e.V. / Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei