Geopolitische Gründe sorgen derzeit für Bewegung an den Märkten – ganz besonders bei deutschen Aktienwerten, die ja häufig eine gewisse Exportorientierung ihr Eigen nennen. Anleger hierzulande blicken daher stets mit einem Auge auf die Nachrichtenticker. Wer in Autowerte investiert, schaut möglicherweise auch auf den Twitter-Account Donald Trumps, der sich gerade zum Ende vergangener Woche hin über zu wenig amerikanische Autos auf US-amerikanischen Straßen beklagte.

Nun kamen diese Woche eher erfreuliche Nachrichten aus China, was den Handelskonflikt zwischen den USA und China anbelangt. Außerdem hat der erste große Autokonzern seine Anleger im April schon mit einer hohen Dividendenausschüttung erfreut. Eifrige Zuschauer wissen zwar sicher schon, um wen es sich handelt. Heute haben die X-perten jedoch noch ein anderes Produkt für interessierte Anleger im Gepäck.

Mehr zu den X-perten hier.

Bildquelle: Deutsche Bank

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei