Einhell Germany: Der DIY-Champion

Einhell Germany feiert mit seinen akkubetriebenen Power X-Change Geräten weiterhin große Erfolge. Bald auch in den USA?

(Bildquelle: Pressefoto Einhell)

Einhell Germany (WKN: 565493 / ISIN: DE0005654933) feiert mit seinen akkubetriebenen Power X-Change Geräten weiterhin große Erfolge. Seit einiger Zeit will der Werkzeughersteller aus Landau an der Isar diese auch international bekannter machen. Das große Ziel, ist die Eroberung des US-Marktes.

Im Zuge der Corona-Krise mussten Menschen Lockdown-bedingt sehr viel Zeit zu Hause verbringen. Um sich abzulenken und auch um für eine bessere Wohnatmosphäre zu sorgen, ging es häufig in Eigenregie an Verschönerungs- und Reparaturmaßnahmen. Für Anbieter von Werkzeugen wie Einhell herrschte eine Art Sonderkonjunktur. Inzwischen hat sich die Nachfrage etwas normalisiert, für den Di-It-Yourself (DIY)-Champion ist die Reise jedoch noch nicht zu Ende.

Den größten DIY-Markt im Visier

Einhell möchte im laufenden Geschäftsjahr laut Managementprognose beim Umsatz die Marke von 1 Mrd. Euro knacken. Damit könnte man die Feierlichkeiten zum 60-jährigen Firmenjubiläum krönen. Gelingen soll dies auch mit einem starken Wachstum außerhalb des Heimatmarktes. So gehört die internationale Expansion zu den zentralen Strategiemaßnahmen des Unternehmens. 2023 kamen beispielsweise neue Tochtergesellschaften in Thailand und Vietnam hinzu.

Außerdem wird das Vorhaben verfolgt, in den USA, Fuß zu fassen, immerhin dem größten DIY-Markt der Welt. Helfen sollen dabei vor allem die laut eigener Darstellung innovativen Akku-Geräte von höchster Qualität und einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Um das Wachstum, national und international anzukurbeln, wird einiges investiert. Unter anderem in Marketingmaßnahmen.

Zu den wichtigsten Partnern gehören dabei das Mercedes-AMG Petronas F1 Team und der FC Bayern München. Gleichzeitig sollen aber die Bankverbindlichkeiten reduziert werden. Außerdem geht auch der Kampf gegen die Lagerbestände weiter. Diese sind seit geraumer Zeit angesichts einer hohen Inflation, und einer schwierigen Konjunktur ein Problem im Einzelhandel. Zu Jahresbeginn konnte das Management wieder eine Normalisierung im Supply-Chain-Management vermelden.

Anleger, die gehebelt auf weitere Kurssteigerungen bei der Aktie von Einhell Germany setzen möchten, können mit einem Mini-Future Long (WKN: ME9DQ6 / ISIN: DE000ME9DQ67) überproportional von einem Anstieg des Aktienkurses profitieren.