Bildquelle: markteinblicke.de

Am gestrigen Dienstag kamen die Bullen endlich aus der Deckung und starteten auch direkt richtig durch – der deutsche Leitindex schoss in der Spitze bis auf 12.614 Zähler, den höchsten Stand seit dem 07. Februar! Mit einem Tagesgewinn von 1,6% und einem Schlusskurs bei 12.586 Punkten hat der DAX auch gleich beste Voraussetzungen für weitere Kursanstiege geschaffen, denn aus charttechnischer Sicht wird es nun richtig spannend.

Sobald der Index jetzt nämlich oberhalb von 12.600 aus dem Handel geht, wartet als nächstes Kursziel bereits die langfristige 200-Tage-Linie, die heute bei 12.661 Zählern verläuft und deren Rückeroberung gleichbedeutend mit einem formalen Wechsel in den Aufwärtstrend wäre (zur Erinnerung: der DAX rutschte am 05. Februar unter die Trendlinie und fiel in der Folge bis auf das Jahrestief bei 11.727 Ende März). Darüber hätte der Index dann Platz bis zur Volumenspitze bei 12.730, bevor es zur nächsten Etappe bei 12.800/12.850 gehen sollte.

Auf der Unterseite haben sich die Haltezonen nach dem gestrigen Kurssprung neu sortiert – als erster Halt sollte nun die 12.500er-Barriere fungieren, bevor die untere Begrenzung der Trichterformation bei 12.480 sowie die Volumenspitze bei 12.450 Punkten einen Rücksetzer auffangen bzw. abbremsen dürften. Noch eine Etage tiefer stehen dann die bekannten Unterstützungen bei 12.330/12.280 und 12.200 bereit.

Trading-Idee

steigend (Call)

fallend (Put)

WKN

DM6G0E

DM3B19

Basispreis

10.748,49

13.779,11

Knock-out-Schwelle

10.960,00

13.779,11

Letzter Handelstag

endlos

endlos

Hebel

6,74

10,67

Kurs1)

18,67

11,82

1)Uhrzeit: 18.04.2018 08:15:57

Quelle: Deutsche Bank AG / X-markets

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: markteinblicke.de

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: