Opening Bell: Naht eine Korrektur?

Investment-Strategen vermehrt bearish

Die Blicke richten sich auf den heutigen Rechenschaftsbericht von Fed-Chef Jerome Powell vor dem Senat. Seine Aussagen sollten signalisieren, dass eine Zinswende zunehmend wahrscheinlich wird. Ansonsten mahnt Morgan Stanley und BTIG den Beginn einer Korrektur an.

Die Citigroup betont, dass Anleger Gewinne bei den Aktien der KI-Überflieger sichern sollten. Trotzdem haben wir heute gerade in diesem Sektor erneut viele Empfehlungen und steigende Kursziele gesehen.

Die Bank of America empfiehlt Apple (WKN: 865985 / ISIN: US0378331005) mit einem Ziel von 230 US-Dollar zum Kauf. Bei der KeyBanc wird das Ziel für Marvell Technology auf 95 US-Dollar angehoben. Die Bank hebt das Ziel für NVIDIA (WKN: 918422 / ISIN: US67066G1040) von 130 auf 180 US-Dollar an. Die Marke für Qualcomm steigt von 205 auf 225 US-Dollar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der obige Text/Beitrag spiegelt die Meinung des oder der jeweiligen Autoren wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Quelle: Markus Koch Wall Street / Opening Bell+: 360WallStreet *

*Werbung