Bildquelle: Pressefoto 3U Holding

Die 3U Holding (WKN: 516790 / ISIN: DE0005167902) ist noch relativ frisch auf meiner Empfehlungsliste, macht aber in dieser kurzen Zeit schon richtig Freude. Und heute gleich wieder.

Die Gesellschaft ist eine auf Telekommunikation und erneuerbare Energien ausgerichtete Beteiligungsholding und mit einer Marktkapitalisierung von gerade einmal 40 Mio. Euro ein klassischer Microcap. Neben den beiden Tätigkeitsschwerpunkten hat man auch einen überschaubaren Immobilienbestand. Und einen Teil davon veräußert man nun. Dabei kann man stille Reserven heben und weil der Verkauf nicht in den bisherigen Planungen enthalten war, muss 3U gleich auch noch die Jahresprognosen anheben. Und das kräftig.

3U Holding-Chart: boerse-frankfurt.de

Die heutige Meldung klingt eher unscheinbar: 3U plant den Verkauf einer Gewerbeimmobilie in Hannover. Die beiden Gebäude der Liegenschaft sind derzeit vollständig an verschiedene Parteien vermietet; in einem der Gebäude befindet sich ein rund 550 qm großes Rechenzentrum der 3U Telecom GmbH, das auch weiterhin dort betrieben werden soll.

Interessanter werden die finanziellen Auswirkungen. Denn die Anschaffungskosten vor einigen Jahren betrugen rund 8,4 Mio. Euro und durch die Veräußerung wird ein positiver Ergebnisbeitrag von rund 1,9 Mio. Euro erwartet sowie ein Anstieg der Eigenkapitalquote auf über 50%. Die mit der Liegenschaft verbundene Fremdfinanzierung über 4,0 Mio. Euro wird im Rahmen der Transaktion ohne wesentliche Vorfälligkeitsentschädigung abgelöst.

Für die Finanzierung der Gewerbeimmobilie hat der Käufer heute eine verbindliche Finanzierungszusage erhalten, so dass 3U davon ausgeht, den Deal inkl. der Kaufpreisvereinnahmung gegen Ende des ersten Halbjahres 2018 abgeschlossen zu haben.

Prognoseanhebung
Vor dem Hintergrund der nicht in der Planung vorgesehenen erwarteten Veräußerung erhöht der Vorstand seine bisherige Prognose für das aktuelle Geschäftsjahr wie folgt:

Die Umsatzprognose bleibt bei 46-50 Mio.€.
Das EBITDA soll auf 8,0 – 9,5 Mio.€ steigen (bisher 6,5 – 8,0 Mio. Euro).
Das Ergebnis wird sich auf 2,5 – 3,5 Mio. Euro erhöhen (bisher 1,0 – 2,0 Mio. Euro).

Auf www.intelligent-investieren.net geht es weiter…

Kissig Ein Beitrag von Michael C. Kissig

Er studierte nach Abschluss seiner Bankausbildung Volks- und Rechtswissenschaften und ist heute als Unternehmensberater und Investor tätig. Neben seinem Value-Investing-Blog „iNTELLiGENT iNVESTiEREN“ verfasst Michael C. Kissig regelmäßig eine Kolumne für das „Aktien Magazin“.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquellen: Michael C. Kissig / Pressefoto 3U Holding

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: