Bildquelle: Pressefoto Facebook

Es ist schon ein paar Tage her, dass sich Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress perfekt in Szene setzen konnte. Seitdem ist nur noch wenig von dem Datenskandal bei Facebook (WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027) zu hören. Auch die Aktie des führenden Sozialen Netzwerks hat sich deutlich erholt.

Die Facebook-Aktie konnte ihren Wert in kurzer Zeit um mehr als 10 Prozent steigern. Der zwischenzeitliche Kurssturz infolge des Datenskandals, bei dem persönliche Daten von Millionen Nutzern unerlaubt an Dritte weitergegeben wurden, scheint schon wieder aus den Köpfen der Anleger und Facebook-Fans verschwunden zu sein. Die größte Krise in der noch sehr jungen Unternehmensgeschichte spielt kaum noch eine Rolle. Anleger wollen sich offenbar viel lieber wieder den erfreulichen Seiten des Lebens zuwenden. Dazu dürften die jüngsten Geschäftsergebnisse gehören.

Facebook-Chart: boerse-frankfurt.de

Am Mittwochabend ist es so weit. Facebook wird nach US-Börsenschluss darüber berichten, wie die Geschäfte zwischen Januar und März gelaufen sind. Die Analystenprognosen sind richtig optimistisch. Die Erlöse werden im Schnitt bei 11,41 Mrd. US-Dollar gesehen. Dies wäre ein sattes Plus im Vorjahresvergleich von 42,1 Prozent. Der Gewinn je Aktie soll von 1,04 auf 1,36 US-Dollar zulegen.

FAZIT. Komplett ausgestanden ist der Datenskandal natürlich noch nicht. Die Regulierungsbehörden werden die Daumenschrauben etwas anziehen. Auch Facebook selbst wird seine Datenschutzrichtlinien etwas anpassen. Allerdings spricht allein schon das Bild, wie Chef und Gründer Mark Zuckerberg alten Damen und Herren im US-Kongress das Internet erklärt, Bände. Dieses Bild spricht für die Macht des Unternehmens und von Zuckerberg selbst.

Wer von einem Anstieg der Facebook-Aktie ausgeht, kann mithilfe passender Hebelprodukte (WKN: MF1HCJ / ISIN: DE000MF1HCJ8) sogar überproportional von steigenden Kursen profitieren. Für Shorties existieren ebenfalls genügend passende Produkte (WKN: MF1JKA / ISIN: DE000MF1JKA6).

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot u.a. mit “marktEINBLICKE Auf die Schnelle” (Wochentags) und “marktEINBLICKE D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Facebook

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
0 Comment authors
Recent comment authors
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Abend erwartet uns ein wahres Highlight der laufenden US-Berichtssaison. Der Datenskandal hat dafür gesorgt, dass Anleger bei den neuesten Geschäftszahlen des Sozialen Netzwerks Facebook […]

trackback

[…] Der Datenskandal hat hierbei ein gutes: Facebook wird auf Druck von außen wieder einmal seine Datenschutzrichtlinien etwas anpassen. Aber das wars auch schon. Die Geschäfte laufen auch so. Und die Aktie […]